Regulationspharmazie®

Ein Fisch kann nur in klarem, sauerstoffhaltigem und reinem Wasser gedeihen. Ist das Wasser verschmutzt, wartet eine harte Belastungsprobe auf den Fisch – eine Erkrankung ist programmiert. Gleiches gilt für den Menschen: eine verschmutzte Umwelt macht krank. Nicht nur der gesamte Mensch, nein, sogar jede einzelne Körperzelle braucht eine schadstofffreie Umgebung. Dafür zu sorgen, dass die Zellumgebung (das Grundgewebe) optimal funktioniert, ist die „Hauptaufgabe“ der Regulationspharmazie®. Damit ergänzt die Regulationspharmazie‘ die Schulmedizin nahezu perfekt.

Die Angebote der Regulationspharmazie finden Sie nur in den Natürlich-Apotheken. Einige unserer Mitarbeiter haben ein umfangreiches Fernstudium zum Fachberater für Gesundheit und Prävention sowie verschiedene Seminare und Vorträge zu speziellen Themen rund um die Gesundheit und Prävention besucht. Sie dürfen also gerade zur „Prävention“ eine kompetente persönliche Beratung erwarten.

Im Zentrum der Regulationspharmazie® steht das Regulationshaus. Es enthält viele Themen, die dazu beitragen können Krankheiten vorzubeugen und Ihr Wohlbefinden zu steigern. All diese ganzheitlichen Aspekte finden Sie übersichtlich zusammengestellt.

Im Keller sind solche Themen zu finden, die als möglichen Ursachen von Beschwerden diskutiert werden. Es geht also um mögliche SCHADSTOFFE und deren Quellen.

Erdgeschoss und erster Stock des Regulationshauses beinhalten die GRUNDLAGEN der Gesundheit. Ein Mindestmaß an BEWEGUNG, eine vitalstoff- und ballastreiche ERNÄHRUNG und das TRINKEN sind für die Vorsorge wichtig.

In den Stockwerken darüber sind verschiedene alternative und ergänzende, oft pflanzlich-natürliche Themen angeordnet, die Ihnen vielleicht aus der Naturheilkunde bekannt sind. Die Themen PFLANZEN, ORTHOMOLEKULARE PHARMAZIE, aber auch die HOMÖOPATHIE finden Sie hier.

Sie wollen mehr über unser Regulationshaus wissen? Rufen Sie uns an und vereinbaren einen Beratungstermin!

Regulationshaus

Das Ziel der Regulationspharmazie® ist, das gesunde Gleichgewicht im Körper aufrecht zu erhalten – im Sinne einer natürlichen Vorbeugung.

Wir können uns viele Vorgänge im Körper als rhythmische Pendelbewegungen vorstellen. Wir atmen ein und dann wieder aus, Muskeln spannen sich an und entspannen sich wieder, wir wachen tagsüber und schlafen in der Nacht – viele Vorgänge im Körper unterliegen einem rhythmischen Wechsel, einem gleichgewichtigen Pendeln zwischen zwei Extremen. Bildlich gesprochen: Wenn dieses Pendeln innerhalb bestimmter Grenzen erfolgt, fühlen wir uns wohl.

Weitere Infos: www.natuerlich-netzwerk.de